2012 haben Esthers Haare zuletzt die professionelle Schere einer Frisörin zu spüren bekommen. In Berlin lies sie sich 2012 von Sherina einen Haarschnitt verpassen. Ansonsten schneidet sie sich ihre Spitzen meist selber oder verzichtet – scherenscheu, wie sie ist – auch mal gerne ganz aufs Spitzenschneiden.

Bei Zeebra Tropiana geht es ihr allerdings an den Kragen. Baba nimmt Esthers Krauselocken ins Visier und versucht ihr, gutgemeiten Ratschläge zu geben. Ob Esther sich überzeugen lassen kann? Schließlich ist auch sie leicht traumatisiert. In ihrer Jungend lief sie lange Zeit mit einem Kurzhaarschnitt herum, der sie wie ein Junge aussehen ließ…