Sei willkommen, Krauselocke! Ja, du bist eine Krauselocke – auch wenn du im Moment noch relaxte Haare auf dem Kopf trägst und dich vielleicht unwohl fühlst beim Gedanken an das, was dir bevorsteht. Aber genau das bedeutet die Transition: Sie ist eine Veränderung. Ein Wandel, nicht nur auf deinem Kopf sondern auch in deiner Persönlichkeit.

Die Transition ist eine Reise zu dir selbst. Am Ende wirst du dich selbst noch mehr lieben und akzeptieren, als du es ohnehin schon tust. Und das ist der Schlüssel zum Glück.

Leider haben viele Menschen Angst vor Veränderungen. Darum stecken sie den Kopf in den Sand, verlassen ihre Komfortzonen nicht und geben ihrem Umfeld die Schuld daran, dass in ihrem Leben so manches schiefläuft. Im Grunde ist dein Umfeld auch daran Schuld, dass du dir die Haare relaxed und du verunsichert bist, was dein Selbstbild angeht. An jeder Ecke siehst du Werbeplakate und Spots mit glatthaarigen, schlanken Models mit denen du dich zu gerne vergleichst. Vielleicht kamen deine Eltern in deiner Kindheit nicht mit deinen Haaren zurecht und irgendjemand hat dich aufgrund deines Aussehens beleidigt. Sowas verunsichert. Sowas zermürbt. Du stichst aus der Masse heraus, würdest aber am liebsten in ihr untergehen und dich anpassen. Ja, theoretisch ist dein Umfeld Schuld, das dich beeinflussen lässt. In Wahrheit liegt es aber in deiner Hand, was du daraus machst.

Schaff deine negativen Glaubenssätze ab!

Es ist schön, dass du den Entschluss gefasst hast, dich zu verändern. Um eine erfolgreiche Transition oder „krause Reise“ zu beschreiten, solltest du allerdings aufhören, dich mit anderen zu vergleichen. Konzentriere dich lieber auf die Dinge an dir, die dir gefallen. Hör auf, dir einzureden du seist hässlich mit deinen natürlichen Haaren oder deiner dunklen Hautfarbe. Hör auf zu glauben, du müsstest dir um jeden Preis die Haare glätten, um in dieser Welt erfolgreich zu sein.

Diese negativen Glaubenssätze liegen meist tief in uns verankert.  Ich bin wertlos. Ich bin unattraktiv. Ich bin eine Außenseiterin. Niemand mag mich. Alle starren mich an. Wir haben diese Glaubenssätze oft wiederholt und schließlich für uns übernommen. Für eine erfolgreiche Transition musst du auch versuchen, dich von diesen Glaubenssätzen zu befreien. Um das zu erreichen, kannst du versuchen sie umzuschreiben.

Wenn du dir zum Beispiel denkst: „Ich bin unattraktiv!“ – dann kehre diese negativen Gedanken um und sage dir: „Nein! es gibt Menschen, die mich attraktiv finden! Schönheit liegt im Auge des Betrachters, jeder Mensch hat ein anderen Empfinden für Attraktivität und darum gibt es auch Menschen, die mich schön finden!“

Und vor allem, schau in den Spiegel – sieh dir selbst tief in die Augen – und versuche auch selbst dich schön zu finden. Richte deinen Fokus auf die guten Dinge, so wirst du gute Dinge anziehen. Glaub mir, Krauselocke. Es funktioniert.

Foto: http://www.afropunk.com/profiles/blogs/feature-afro-inks-weekly-illustration-by-eddaviel-14

Foto: http://www.afropunk.com/profiles/blogs/feature-afro-inks-weekly-illustration-by-eddaviel-14

natürliche_Haare_Schmetterling_1 KrauseSchmetterling

Verwandle dich in einen Schmetterling

Auf deiner krausen Reise wirst du viel lernen im Umgang mit deinen natürlichen Haaren und über deine Persönlichkeit. Du wirst dir Wissen aneignen und davon zehren – genauso wie die kleine Raupe Nimmersatt. Sie frisst und frisst – bis sie pappsatt ist. Dann baut sie sich einen Kokon, kommt zur Ruhe, verdaut – und verwandelt sich am Ende in einen wohlgenährten Schmetterling.

Und du? Du lernst und lernst und wächst und wirst selbstsicherer und selbstbewusster – bis auch aus dir eines Tages ein wunderschöner Schmetterling geworden ist. Stolz und aufrecht mit einer leuchtend krausen Krohne auf dem Kopf.

Bis es soweit ist, wirst du vielleicht Rückschläge erleiden und schlechte Zeiten erleben. Damit du nicht aufgibst, folgender Tipp: Stell dir einfach jetzt schon vor, dir wachsen zwei große, schöne Schmetterlingsflügel auf dem Rücken, die dafür sorgen, dass du den Kopf nicht hängen lässt.

Und jetzt los! Lass deine Metamorphose beginnen!

 

Keep it kraus!

Eure Esther
www.esthersiesta.com
.

 

 

Foto: Kiratheartist