Foto: http://cdn.madamenoire.com

Krauselocken nass kämmen

Es heißt, Krauselocken sollten am besten  im nassen oder feuchten Zustand gekämmt oder gebürstet werden. Das vermeidet unnötigen Haarbruch und Schmerzen, denn es ziept weniger. Außerdem werden die Locken anschließend definiert, wenn man die nass gestriegelten Haare trocknen lässt.

Hilfe! Ich verliere Haare unter der Dusche!

Natürlich gehen auch Haare verloren, wenn ihr sie nass kämmt. Allerdings sind es längst nicht so viele, wie im trockenen Zustand. Die Haare werden so auch nicht einfach ausgerissen, sondern die eh schon anfälligen Stellen lösen sich sanfter.

Unter der Dusche oder Kopf überm Waschbecken?

Ideal ist das Kämmen unter der Dusche, da der Wasserstrahl die Haare bereits ein wenig entwirrt. Beim Kämmen solltet ihr darauf achten, zuerst die Haarspitzen zu kämmen und euch langsam bis zum Haaransatz hochzuarbeiten. Wer einfach vom Haaransatz runter bürstet läuft Gefahr, dass die Haare reißen und brechen. Außerdem tut es unnötig weh. Das ist auch ein guter Tipp für Eltern, denn vor allem Kinder können durch diese schmerzhafte Methode traumatisiert werden.

Kamm, Bürste, Hände – was soll ich benutzen?

Vielen Krauselocken schwören darauf, sich ihre Haare mit den bloßen Fingern zu entwirren. Man kann aber auch einen grobzinkigen Kamm oder eine Bürste (zB die Denman Brush) verwenden. Bürste und Kamm gleiten noch besser durchs Haar, wenn Spülung in den Haaren ist. Achtet darauf möglichst eine Feuchtigkeitsspülung zu verwenden. (Esthers Tipp: Herbal Essences „Viel Feuchtigkeit“ oder die Feuchtigkeitsspülung von Balea).

Durch die Spülung vermeidet ihr, dass die Haare beim Kämmen zu sehr strapaziert werden. Die Haare werden zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt und die Locken definieren sich besser.

Nach dem Kämmen spült die Spülung wieder aus und verwendet einen Leave in Conditioner (zB. Alverde Feuchtigkeitsspülung oder Mixed Chicks Leave in Conditioner).

Wer seine Haare nach dem Waschen zu einem Afro stylem möchte, kann sie anschließend im wieder trockenen Zustand erneut kämmen. Da durch das Kämmen unter der Dusche jetzt die Knoten raus sind, funktioniert das nun auch viel leichter.

Noch mehr Infos zum kämmen gebraucht? Kein Problem!

 http://www.krauselocke.de/2012/01/gut-geburstet-jede-von-euch-hat.html

http://krauselocke.de/?p=271

http://krauselocke.de/?p=284

Foto: „Tenderheaded“ by Leonard Freeman